Erscht ma hinsetz’n

Die seit mehreren Wochen am Förster-Klaus-Weg vermisste Bank ist im neuen Glanz wieder im heimischen Revier am gewohnten Ort unter den 2 großen Buchen aufgetaucht. Ab sofort lädt sie Wandersleute zur idyllischen Rast ein und schenkt Ruhe und Entspannung.

Dafür ein großes Dankeschön an die fleissigen Menschen, welche dies bewerkstelligt haben.

(Ob es nicht klüger gewesen wäre, die Bank wieder an ihrem altem Standplatz auf dem Absatz über dem Weg aufzustellen wird sich zeigen. Es liegt die Befürchtung nahe, dass sie mit ihrer derzeitigen Platzierung der Zweckentfremdung anheim fallen könnte. Es bleibt zu hoffen, dass es nicht so sein wird.)