Rundwanderweg GPX Track

Kleines Update zum Rundwanderweg Hainsberg : ab sofort kann man sich hier die Tour als GPX-Track direkt herunterladen und in Navigationsanwendungen anzeigen lassen.

Viel Freude beim Wandern

Frühlingsgrüße…

…von den idyllischen Hängen am Förster-Klaus-Weg, einem Abschnitt des Hainsberger Rundwanderwegs. Inmitten der aufblühenden Natur hat derzeit Familie Buntspecht jede Menge familiäre Verpflichtungen. Beobachtet am Sonntag, den 05.Mai 2019…

© Wildnislehrer
…geht doch auch mal wieder Wandern und geniesst die Frühlingsnatur rund um Hainsberg und Somsdorf. Es lohnt sich…

Einhundert Bäume

…für eine Hundertjährige.

Junge Künstler gestalten Baumpfähle

Die Schule im Park Freital beteiligt sich an dem Projekt „100 Bäume für eine Hundertjährige“

Ein Projekt des Umweltzentrum Freital e.V. unter Beteiligung der „Schule im Park“ Freital-Hainsberg

Im Rahmen des hundertjährigen Freitaler Stadtjubiläums im Jahr 2021 wurde ein tolles Projekt von Erika Wolf ins Leben gerufen. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen 100 Bäume in Freital gepflanzt werden. Bis 2021, wenn die Stadt ihr Gründungsjubiläum vor 100 Jahren feiert, sollen die Bäume angewurzelt sein. An der künstlerischen Gestaltung der Holzpfähle, welche die neu eingepflanzten Bäume umgeben und stützen, beteiligt sich auch unsere Schule.

Mit großem Fleiß bemalten die Schülerinnen und Schüler Ober- und Werkstufen der Schule im Park Freital viele Holzpfähle in bunten Farben und Mustern. Jeder Pfahl ist einzigartig und ziert nun die neu gepflanzten Bäume in Freital. Bis zum Herbst werden wir noch viele weitere Holzpfähle gestalten, und machen unsere Stadt so Stück für Stück ein wenig bunter.

Verspätung bei der Auslieferung der Stadtteilzeitung

Eigentlich sollte die neue Ausgabe der Stadtteilzeitung bereits nach Ostern an den bekannten Stellen liegen. Leider hat uns die Druckerei einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir hoffen sehr, dass sie noch diese Woche kommt und dann alle Interessierten Aktuelles aus Hainsberg und Somsdorf schmökern können.

Freigut Hainsberg

In der Familienschatztruhe der Familie Ulbricht aus Hainsberg haben sich Bilder zum Freigut Hainsberg gefunden.
Vielleicht hat die/der eine oder andere Leser(in) auch Bildmaterial zu Hainsberger Orten und kann es zur Veröffentlichung hier zur Verfügung stellen?

Kontakt: info@hainsberg.eu beim Koordinationsbüro für Soziale Arbeit

Termine und Veranstaltungen…

…sind ab sofort hier zu finden:

Termine

Und weiter gehts

Wie in der Akteursrunde besprochen und geplant, geht es auch in diesem Jahr weiter mit der Gestaltung des Rundwanderwegs Hainsberg mit allen Sinnen .
An einem zweiten Punkt der Wanderung soll ein weiterer Verweil-, Lern- und Fühlplatz entstehen. An der Ecke Somsdorfer Strasse und Tharandter Strasse, wo gleich in der Nähe der Rundweg den herrlichen Mischwald verlässt und uns nach Hainsberg und Coßmannsdorf führen möchte, werden den Wandersleuten bald weitere Spuren einheimischer Tierarten über den Weg laufen. Geschaffen werden diese Arbeiten wieder von den Kindern der Grundschule „Geschwister Scholl“ Freital-Hainsberg unter Anleitung der HundeWildnisSchule.
Handelt es sich bei den Tierspuren am Park an der Südstrasse noch um klassische Mitbewohner aus dem Wald, so erwarten uns an diesem neuen Ort Spuren unserer Mitbewohner von Fluss und Mischlandschaft. Lassen wir uns überraschen, wer uns diesmal Rätsel aufgeben wird…

Somsdorfer / Ecke Tharandter Strasse

Akteursrundentreffen

Das nächste Treffen der „Akteursrunde Hainsberg Somsdorf“ findet am 24.Juni 2019 um 17.00 Uhr im „Seniorenzentrum Herbstsonne“ in Freital-Hainsberg, Somsdorfer Strasse statt.
Dazu sind alle Akteure und Interessenten herzlich eingeladen.

Neues aus Hainsberg

Die aktuelle Stadtteilzeitung April 2019 ist erschienen. Sie liegt bereit bei:

  • Bäckerei & Konditorei Heino Krahl (Dresdner Str. 310)
  • Bäckerei Langholz im Netto (Rabenauer Str. 32)
  • Tabak/ Presse/ Lotto – Shop und Café „Galeria“ im Weißeritz Park
  • Verkaufsstelle der Weißeritztalbahn im Bahnhof Freital-Hainsberg (Dresdner Str. 280)

Zum Download der Ausgabe als PDF gehts hier lang

Spuren am Weg

Impressionen aus dem Tierspurenprojekt mit den Schülern der Grundschule „Geschwister Scholl“ im Rahmen des Rundwanderwegs Hainsberg mit allen Sinnen.
Die Schüler fertigten unter Anleitung Giessformen für Betonplatten, in welchen dann im Verlauf mehrerer Wochen Betonplatten gegossen wurden. In diese Platten modellierten die Schüler Trittsiegel und Pfotenabdrücke einheimischer Tiere in natürlicher Größe, bevor diese dann am Hainsberger Rundwanderweg in den realistischen Spurenabmessungen verlegt und dem interessierten Wanderer und Naturfreund zum Entdecken, Lernen und Rätseln zur Verfügung stehen.

Dieses Projekt wird realisiert von der HundeWildnisSchule und den Schülern der Grundschule „Geschwister Scholl“ in Kooperation mit Koordinationsbüro für Soziale Arbeit Freital und der Stadt Freital